Zum Inhalt springen Zum Footer springen
28. Januar 2019

Regionalbüro Südostasien in Manila eröffnet

Nach einer zweijährigen Aufbauphase wurde am 24. Januar 2019 das AWO International Regionalbüro Südostasien in Manila auf den Philippinen offiziell und feierlich eröffnet.

Ingrid Lebherz übergibt dem Büroleiter Jakob Littmann einen Blumenstrauß zur Eröffnung der Regionalbüros Südostasien. (Foto: Dexter Gamboa/AWO International)
Ingrid Lebherz übergibt dem Büroleiter Jakob Littmann einen Blumenstrauß zur Eröffnung der Regionalbüros Südostasien. (Foto: Dexter Gamboa/AWO International)

„Die letzten Wochen waren ein ziemlicher Kraftakt. Viele Menschen haben uns haben unterstützt, sodass wir heute das AWO International Regionalbüro für Südostasien offiziell eröffnen können. Ich möchte mich bei allen Beteiligten herzlich für die Unterstützung bedanken, zuallererst bei meinem tollen Team!“, sagt Büroleiter Jakob Littmann in seiner Eröffnungsrede.

Nach einer 2-jährigen Aufbauphase wurde das neue Büro im Stadtteil Makati am 24. Januar 2019 gemeinsam mit 70 Gästen feierlich eröffnet. Mit dabei waren 10 Partnerorganisationen aus den Philippinen und Indonesien, Vertreter*innen der philippinischen Regierung und der Deutschen Botschaft, befreundete Nichtregierungsorganisationen  und Kolleg*innen aus Guatemala, Nepal und Berlin. Herr Dr. Schissau, Stellvertretender Leiter der Deutschen Botschaft in Manila,  stellte in seiner Eingangsrede die verschiedenen Schwerpunkte der deutschen Entwicklungszusammenarbeit vor und wünschte dem Büro viel Erfolg.

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit Manila einen guten Standort in Südostasien gefunden haben. Prävention von Menschenhandel und die Aufklärungsarbeit zu sicherer Migration sind Schwerpunkte unserer Arbeit in Südostasien. Diese Themen sind auch im Interesse des philippinischen Staates. Gleichzeitig sind die Philippinen regelmäßig von Taifunen betroffen, sodass wir auch in der Katastrophenprävention sicher viele Anknüpfungspunkte finden werden“, so Ingrid Lebherz, Geschäftsführerin von AWO International.  Sie berichtete zudem anlässlich des 100-jährigen Bestehens der AWO über die Anfänge und über die Gründerin Marie Juchacz.

Bei der Eröffnung wurde auch der aktuelle Film „100 Jahre AWO - #wirmachenweiter“ gezeigt. Der Film und insbesondere die Tatsache, dass die Gründerin der AWO eine Frau war, sorgten für große Begeisterung bei den Gästen. Die Breakdancegruppe vom Kapayapaan Project und ein philippinisch-deutsches Buffet rundeten die Feier ab. Wir wünschen dem Büroleiter Jakob Littmann und seinem Team alles Gute!

Was Sie auch interessieren könnte

Online spenden

Ob einmalig oder dauerhaft: Jede Spende zählt! Unterstützen Sie uns dabei, Menschen in Not zu helfen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten unsere Projektarbeit zu unterstützen. Hier können Sie einfach und sicher online spenden.

Mehr

Fördermitglied werden

Als Förderer oder Förderin unterstützen Sie unsere Arbeit und tragen dazu bei, dass wir politisch unabhängig agieren können. Ihre regelmäßigen Förderbeiträge ermöglichen uns außerdem die verlässliche Durchführung von langfristigen Projekten und die Pflege verbindlicher Projektpartnerschaften.

Mehr

Kinder- und Jugendfonds

Kinder und Jugendliche sind die Hoffnungsträger*innen für ihre Länder. Ihre Lebensrealität ist jedoch oftmals geprägt durch Armut, Ausbeutung und Perspektivlosigkeit. Mit unserem Fonds für Kinder und Jugendliche fördern wir Projekte, um deren Lebenssituation nachhaltig zu verbessern. Helfen Sie uns dabei, Kindern und Jugendlichen eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Mehr
X

Cookieeinstellungen

AWO International e.V. verwendet Cookies, um ein reibungsloses Funktionieren unserer Plattform zu gewährleisten (technisch notwendige Cookies). Darüber hinaus bitten wir um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und Verbesserung der Plattform (statistische Cookies).