Zum Inhalt springen Zum Footer springen
18. November 2019

Globales Lernen 2020

Wir starten mit neuen Angeboten und Terminen entwicklungspolitischer Bildungsarbeit ins neue Jahr. Anmeldungen sind ab jetzt möglich!

Lernspiel "Reise einer Jeans" (Foto: AWO International)
Lernspiel "Reise einer Jeans" (Foto: AWO International)

Unser entwicklungspolitisches Bildungsangebot nimmt Herausforderungen und Chancen der Globalisierung in den Blick und gibt Impulse für ein werteorientiertes, nachhaltiges Handeln vor allem in die Arbeiterwohlfahrt und die Jugendwerke der AWO. Globales Lernen sensibilisiert über globale Abhängigkeiten, Zusammenhänge und regt dazu an, über global verantwortliche und zukunftsfähige Handlungsweisen nachzudenken. Unser Workshop-, Material- und Fortbildungsangebot richtet sich insbesondere an Trägerorganisationen von Freiwilligendiensten, außerschulischer Jugendarbeit und an Jugendwerke. Unser Material- und Fortbildungsangebot richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Pädagog*innen, die in der außerschulischen Jugendarbeit oder Aus- und Weiterbildung tätig sind. Im kommenden Jahr bieten wir spannende Fortbildungsangebote an:

  • Die Agenda 2030 und ihre 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung geben der Welt die Richtung für nachhaltige Entwicklung vor. Gemeinsam wollen wir vom 10. – 13- Mai 2020 erkunden, wie die freie Wohlfahrtspflege zu deren Umsetzung beitragen kann und das Vorhaben eine Chance zur Mobilisierung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen ist. Unser Ratgeber Gerecht Aktiv bildet dafür die Grundlage.
  • Unser neuer Methoden-Reader Globales Lernen in der freien Wohlfahrtspflege kann dabei behilflich sein, globale Ungerechtigkeit - vor allem in Verbindung mit Konsum- und Verteilungsmustern - zu thematisieren und bietet vielfältige Methoden für die non-formale Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen. Wir verleihen passend zu den hier vorgestellten Methoden mehrere Boxen, die Ihnen die Umsetzung und Gestaltung eines Workshops erleichtern. Basierend auf diesem Angebot findet vom 2. – 6. November 2020 eine Fortbildung statt.
  • Gemeinsam mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg und EPIZ Berlin veranstalten wir am 17. September sowie am 19. November 2020 die Fortbildungsreihe „Die Kita als Globales Dorf – Globales Lernen von Anfang an!“ Weitere Informationen finden Sie in Kürze auf unserer Webseite.
  • Welche Rolle kann die Freie Wohlfahrtspflege bei der Umsetzung der globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung, der „Sustainable Development Goals“ (SDGs), spielen? Wie hängt das, was wir hier vor Ort für die Menschen tun, mit weltweiten Herausforderungen zusammen? Wie können die Ziele uns bei unserer Arbeit unterstützen – und vor welche neuen Herausforderungen stellen sie uns? Das wollen wir mit zahlreichen Akteur*innen bei der dritten Netzwerktagung "SDGs in der Freien Wohlfahrtspflege" diskutieren. Der genaue Termin im September 2020 wird noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen zu unserem entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationsangebot finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Was Sie auch interessieren könnte

Globales Lernen

Unser entwicklungspolitisches Bildungsangebot nimmt Herausforderungen und Chancen der Globalisierung in den Blick und gibt Impulse für ein werteorientiertes, nachhaltiges Handeln vor allem in die Arbeiterwohlfahrt und die Jugendwerke der AWO.

Mehr
Fachkräfteaustausch und Jugendbegegnung im Sinne der AWO (Foto: AWO International)
09. Oktober 2019

Fachkräfteaustausch und Jugendbegegnung im Sinne der AWO

Anlässlich der langen Zusammenarbeit mit Partner*innen aus der zentralamerikanischen Zivilgesellschaft und des AWO-Jubiläumsjahres hatten vierzehn Mitarbeiter*innen der Arbeiterwohlfahrt sowie unserer Partnerorganisationen die Gelegenheit, an einem Fachkräfteaustausch teilzunehmen. Gleichzeitig nahmen auch sechs Jugendliche aus Zentralamerika und Mexiko an der Jugendbegegnungswerkstatt „Die Welt reparieren“ in Berlin teil.

Mehr

Fairer Handel

AWO International macht sich für den Fairen Handel stark und vertreibt eigene fair gehandelte und ökologisch hergestellte Produkte. Wer fair gehandelte und ökologisch hergestellte Produkte kauft, handelt solidarisch und kann viel bewegen. Jetzt mitmachen!

Mehr
X

Cookieeinstellungen

AWO International e.V. verwendet Cookies, um ein reibungsloses Funktionieren unserer Plattform zu gewährleisten (technisch notwendige Cookies). Darüber hinaus bitten wir um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und Verbesserung der Plattform (statistische Cookies).