pic

Projekte der Entwicklungszusammenarbeit

Projekte der Humanitären Hilfe

Weitere Informationen zu unseren Projekten finden Sie auf den jeweiligen Webseite unserer Regionalbüros:

www.awo-southasia.org

www.awo-mesoamerica.org

www.awo-southeastasia.org

 

 

Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe

AWO International engagiert sich in Mittelamerika, Südasien und Südostasien sowohl in der Entwicklungszusammenarbeit wie in der Humanitären Hilfe. AWO International unterstützt dort lokale Nichtregierungsorganisationen bei der Umsetzung von Projekten in städtischen wie in ländlichen Regionen. Ziel dieser Projekte ist es, die Teilhabe benachteiligter gesellschaftlicher Gruppen zu verbessern und die sozialen Strukturen, in denen die Betroffenen agieren, aufzubauen und zu stärken. Organisationsentwicklung und Networking sind  Kernbereiche aller Projekte. Die Stärkung der schwächsten Mitglieder der Zivilgesellschaft bedeutet auch, sie in ihrem Zugang zu staatlichen Instanzen zu unterstützen. Die Menschen sollen um ihre Rechte wissen und sie einfordern können. Dies wird mit Lobby- und Advocacy-Arbeit erreicht.

Im Falle von Katastrophen engagiert sich AWO International in der humanitären Soforthilfe und in der mittelfristigen Rehabilitation. Auch in diesem Bereich ist AWO International die konsequente Partnerorientierung bei der Umsetzung von Projekten wichtig. Deshalb liegen die regionalen Schwerpunkte der Interventionsgebiete dort, wo AWO International auch in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind. In Zusammenarbeit mit der jeweiligen lokalen Partnerorganisation wird im Katastrophenfall der konkrete Hilfebedarf der betroffenen Bevölkerung ermittelt. In Abhängigkeit der Kernkompetenzen der Partnerorganisationen werden die Sektoren der jeweiligen Hilfsmaßnahmen ausgewählt. Ziel ist es, einen Beitrag zur Wiederherstellung des zivilen Alltagslebens in Krisengebieten zu leisten. Einen zunehmend wichtigen Platz nimmt die Katastrophenprävention ein.

Background