Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Nicaragua

Nicaragua ist eines der ärmsten Länder in Lateinamerika. Etwa 40 Prozent der Bevölkerung lebt in Armut. Insbesondere für Jugendliche ist die Situation schwierig: Ihre Lebenswelt ist geprägt von Gewalt und Perspektivlosigkeit.

Gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen unterstützen wir Jugendorganisationen und Jugendnetzwerke dabei, sich aktiv in den kommunalen Entwicklungsprozessen zu beteiligen. Wir bieten Weiterbildungen an und stärken die Rechte der Jugendlichen.  

Jugendliche als politische Akteure in Nicaragua
MittelamerikaNicaragua

Jugendliche als politische Akteure

Spezifische Interessen und Bedürfnisse von Jugendlichen werden bei der Gemeindearbeit in Nicaragua oft nicht berücksichtigt. ADM unterstützt den Aufbau von Jugendgruppen, ihre Vernetzung und die Ausarbeitung lokaler Agenden zu Jugendthemen. So gelingt die Beteiligung von Jugendlichen an kommunalen Entwicklungsprozessen.

Mehr
In Zentralamerika stärken wir u.a. mit Schulungen und Sensibilisierungskampagnen die Resilienz von Menschen, die von Naturkatastrophen bedroht sind. (Foto: AWO International/ACOPEDIS)
MittelamerikaEl SalvadorGuatemalaHondurasNicaragua

Inklusive Katastrophenvorsorge in Zentralamerika

In Guatemala, El Salvador, Honduras und Nicaragua sind die Menschen der ständigen Gefahr ausgesetzt, Opfer von Naturkatastrophen zu werden. Besonders Menschen mit Behinderung sind gefährdet. Im Konsortium mit dem ASB und CBM stärken wir ihre Resilienz durch effektive Vorsorgeaktivitäten.

Mehr
Computerkurse, Bewerbungstrainings, Aufklärungskurse oder Freizeitmöglichkeiten: Die Bandbreite der Jugendinitiativen ist vielfältig.
MittelamerikaEl SalvadorGuatemalaHondurasMexikoNicaragua

Von Jugendlichen für Jugendliche

Seit 2013 unterstützt AWO International Jugendinitiativen in Mittelamerika und Mexiko, die aus den Entwicklungsprojekten entstanden sind. Damit ermöglichen wir den Jugendlichen, mit eigenen Mitteln ihre Ideen und Projekte umzusetzen.

Mehr
Konzentriert am Set: Die Jugendlichen Filmemacher*innen übernehmen alles von der Benutzung der Kamera, über Positionen, Licht, Farbe, Ton bis zur Umsetzung Produktion.
MittelamerikaEl SalvadorGuatemalaMexikoNicaragua

Partizipative Kommunikation und Jugendförderung: Die mittelamerikanische Filmschule ECC

Kommunikation ist ein Menschenrecht: Die Filmschule ECC bildet Jugendliche in Mittelamerika im Bereich der partizipativen Kommunikation aus. Um ihre eigene Lebensrealität mittels des Mediums Films zu reflektieren, erlernen sie alles von der Benutzung einer Filmkamera bis hin zur Umsetzung der eigenen Produktion.

Mehr

Wählen Sie eine Region / ein Land aus

Weltkarte Pakistan Polen Rumänien Ukraine Indonesien Philippinen Libanon Bangladesch Nepal Deutschland Malaysia El Salvador Honduras Mexiko Guatemala Nicaragua Uganda Mosambik Indien Mittelmeer Südostasien Mittelamerika Afrika Europa Naher Osten Südasien
X

Cookieeinstellungen

AWO International e.V. verwendet Cookies, um ein reibungsloses Funktionieren unserer Plattform zu gewährleisten (technisch notwendige Cookies). Darüber hinaus bitten wir um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und Verbesserung der Plattform (statistische Cookies).