Zum Inhalt springen Zum Footer springen
10. Februar 2021 News

Wir suchen: Studentische Teilzeitkraft im Bereich Internationale Zusammenarbeit (m/w/d)

AWO International sucht eine Studentische Teilzeitkraft im Bereich Internationale Zusammenarbeit (m/w/d) für 16 Stunden/Woche zum 1. April 2021.

AWO International e.V. ist der Fachverband der Arbeiterwohlfahrt für Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe. Wir suchen zum 1. April 2021 eine Studentische Teilzeitkraft im Bereich Internationale Zusammenarbeit (m/w/d) für zunächst 2 Jahre. Die Arbeitszeit beträgt 16 Std./Woche.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Unterstützung bei der finanziellen Abwicklung von Projekten
  • Unterstützung bei der Prüfung von Projektdokumentationen (Englisch und Spanisch)
  • Unterstützung bei der Kontrolle von Wirtschaftsprüfberichten
  • Arbeiten mit Beleglisten und Budgets sowie deren Abgleich
  • Überarbeiten und Formatieren von Dokumenten und Berichten
  • Unterstützung bei der Arbeit mit Datenbanken
  • Unterstützung bei Recherchetätigkeiten
  • Unterstützung bei Workshops und Veranstaltungen
  • Elektronische und physische Ablage, allgemeine Büroarbeiten.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Student*innen-Status als Einstellungsvoraussetzung
  • Interesse an der finanztechnischen und administrativen Umsetzung von Projekten
  • Sehr gute Kenntnisse in Excel und Word
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Sehr gute Englisch- und gute Spanischkenntnisse
  • Interesse an Entwicklungszusammenarbeit und Humanitärer Hilfe
  • Strukturierte Arbeitsweise, Freude am Arbeiten mit Zahlen
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Wir bieten Ihnen einen spannenden Einblick in die internationale Projektarbeit in einem kleinen engagierten Team.

Die Vergütung beträgt 11,50 € bzw. 12,00 € / Stunde.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in einem PDF bis zum 10.03.2021 per E-Mail an Frau Sylvia Vitense-Weichert: sylvia.vitense@awointernational.de.

Die Bewerbungsgespräche finden in der 11. bzw. 12. KW statt. Für telefonische Rückfragen erreichen Sie uns unter: +49 (0)30 25292-771.

Was Sie auch interessieren könnte

Erneut machten sich Tausende Honduraner auf den Weg in die USA und wurden in Guatemala gewaltsam gestoppt. (Foto:Carlos Ernesto Cano)
22. Januar 2021

Migrantenkarawane: Auf der Flucht vor Gewalt und Armut

Erneut machten sich Tausende Honduraner auf den Weg in die USA. Kurz nach der guatemaltekischen Grenze wurden sie gewaltsam gestoppt, mittlerweile kehrten die meisten gezwungenermaßen zurück nach Honduras. Wir sprechen mit Karin Eder, Regionalleiterin in Mittelamerika, über die Fluchtursachen und die Vorgänge an der Grenze.

Mehr
Klaus Vogel, Kapitän und Historiker, gründete SOS Mediterranee 2015.
17. Dezember 2020

„Was im Mittelmeer passiert, ist tausendfach unterlassene Hilfeleistung“

Die europäische Seenotrettungsorganisation SOS Mediterranee unterstützen wir seit ihrer Gründung im Jahr 2015. Seit über vier Monaten wird das Rettungschiff Ocean Viking von den Behörden festgesetzt, während fast täglich Menschen ertrinken. Der Gründer Klaus Vogel berichtet von den aktuellen Geschehnissen auf dem Mittelmeer.

Mehr
Für die AWO bedeutet menschenwürdige Arbeit auch Solidarität, denn Solidarität entsteht im Miteinander und kennt keine nationalen Grenzen. Mehr Infos zur Kampagne "Wir arbeiten dran!" auf wirarbeitendran.awo.org
15. Dezember 2020

Ungerechtigkeit weltweit beenden - wir arbeiten dran!

Solidarität ist einer der fünf Grundwerte der AWO. Solidarität entsteht in der Gemeinschaft und bedeutet, füreinander einzustehen. Auch bei der Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung wird Solidarität großgeschrieben. Denn die Beseitigung globaler Missstände und Ungerechtigkeiten ist die Verantwortung aller.

Mehr
X

Cookieeinstellungen

AWO International e.V. verwendet Cookies, um ein reibungsloses Funktionieren unserer Plattform zu gewährleisten (technisch notwendige Cookies). Darüber hinaus bitten wir um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und Verbesserung der Plattform (statistische Cookies).