22. August 2017

Update Globales Lernen: Neues Bildungsmaterial ab sofort verfügbar

Wir freuen uns über die zweite Auflage unseres kritischen Konsumratgebers „Gerecht Aktiv“ und das Ergebnis unserer Kooperation mit der Botanikschule des Botanischen Gartens Berlin: zwei Bildungskoffern zum Thema Ölpalme!

Druckfrisch: Die zweite und aktualisierte Auflage unseres kritischen Konsumratgebers „Gerecht Aktiv ist verfügbar!Druckfrisch: Die zweite und aktualisierte Auflage unseres kritischen Konsumratgebers „Gerecht Aktiv ist verfügbar!

Immer mehr Menschen fragen sich, welche versteckten sozialen und ökologischen Kosten unser Konsum weltweit verursacht. Während bei Lebensmitteln, Elektrogeräten und Kleidung nachhaltige Produktion und Bio-Qualität immer mehr in unser Bewusstsein rückt, sieht es bei einer Produktschiene ganz anders aus: bei unseren Kosmetik- und Körperpflegeprodukten. Viele dieser Produkte enthalten Inhaltsstoffe, die aus dem Fett der Ölpalme gewonnen werden. Aufgrund ihrer Eigenschaften hat sie in den vergangenen Jahrzehnten auch in der Lebensmittelindustrie und in der Energiegewinnung massiv an Bedeutung gewonnen.

Aus 2 mach 1: Neues Bildungsmaterial zur Ölpalme

AWO International nimmt im Rahmen des Projektes „Globales Lernen“ die Herausforderungen und Chancen der Globalisierung in den Blick und gibt Impulse für ein werteorientiertes, nachhaltiges Handeln vor allem in die Arbeiterwohlfahrt und Jugendwerke. Unser Bildungs- und Materialangebot sensibilisiert für globale Abhängigkeiten und möchte gemeinsam über alternative Handlungsmöglichkeiten nachdenken.

Der Bildungskoffer Ölpalme des Botanischen Gartens Berlin enthält Anschauungsmaterial, Handreichungen, Hintergrundinformationen, Filme und ein Planspiel. Wir freuen uns über die Kooperation, die es uns ermöglicht, zwei Bildungskoffer für außerschulische Bildungsarbeit innerhalb und außerhalb unseres Verbandes anzubieten. Der Koffer umfasst sowohl das Material des Botanischen Gartens als auch unser Workshop- und Methodenangebot „Duschgel, Make-Up, Regenwald?“ und ist ab sofort für entwicklungspolitische Bildungsarbeit nutzbar.

Druckfrisch: Zweite Auflage „Gerecht aktiv“

Wir konsumieren und verbrauchen weit mehr, als wir für unsere existenziellen Bedürfnisse benötigen. Werbung und soziale Normen sagen uns, was wir „dringend“ kaufen uns essen müssen. Dabei landen sehr viele Konsumgüter im Müll und verursachen während ihrer Produktion hohe soziale und ökologische Kosten. Bei der Produktion werden oft Arbeits- und Menschenrechte verletzt. Sich bewusst zu machen, wie und was man wo einkauft, ist der erste Schritt, um seinen Einkauf nachhaltiger zu gestalten.

Hierbei möchten wir unterstützen und freuen uns über die zweite Auflage unseres Ratgebers „Gerecht Aktiv". Er ist fester Bestandteil unserer Methodenboxen und kann darüber hinaus bei uns nachbestellt werden. Die zweite Auflage vermittelt neben Hintergrundwissen zu versteckten sozialen und ökologischen Kosten unseres Konsums von Textilien und Lebensmittel auch Informationen zur Verwendung von Fetten der Ölpalme in unseren Kosmetik- und Körperpflegeprodukten. Darüber hinaus enthält die Publikation Informationen zur globalen Nachhaltigkeitsagenda.

Was Sie auch interessieren könnte