06. Juni 2017

Neuer weitblick: Migration und Entwicklung

In der Hoffnung auf ein besseres Leben verlassen tagtäglich Menschen ihre Heimat. Armut und Perspektivlosigkeit sowie Gewalt und bewaffnete Konflikte sind die wichtigsten Gründe dafür, dass Menschen migrieren, ihre Familien zurücklassen und sich oftmals auf eine gefährliche Reise begeben. Migration und Entwicklung - das ist der Schwerpunkt der aktuellen weitblick-Ausgabe.

Migration und Entwicklung – In der aktuellen weitblick-Ausgabe berichten wir über unsere Migrationsprojekte in Zentralamerika und Asien.Bei unserem Besuch bei den solidarischen Familien in Bethel an der mexikanischen Grenze treffen wir Carlos. Der 23-Jährige ist alleine und ohne Geld auf dem Weg in die USA, um dort Arbeit zu finden und damit seine Familie zu unterstützen. (Foto: AWO International)

„Es hat mich bedrückt, dass Migranten überfallen werden, wenn sie auf der Straße übernachten. Deswegen habe ich vor 15 Jahren angefangen, ihnen einen Schlafplatz und Essen anzubieten“, erzählt uns Donna Filomena. Sie gehört zu den 30 solidarischen Familien in der Provinz Petén nahe der mexikanischen Grenze, die Migrant*innen auf ihrem Weg in die USA unterstützen. Bei unseren Projektbesuchen in Guatemala haben wir mit Menschen in den Herkunftsgemeinden, mit Migrierenden und unseren engagierten Partnerorganisationen über die Ursachen und Folgen von Migration gesprochen. Und darüber, welchen Beitrag wir mit unseren Migrationsprojekten leisten

Ende Juni findet das Globale Forum für Migration und Entwicklung unter dem Ko-Vorsitz Deutschlands in Berlin statt. Vertreter*innen der UN Mitgliedsstaaten beraten und erarbeiten ein – nicht bindendes – Abkommen (Global Compact on Migration), das 2018 verabschiedet werden soll. Parallel dazu treffen sich zivilgesellschaftliche Organisationen aus der ganzen Welt, um ihre Forderungen zu dem Thema zu kommunizieren. Auch wir sind dabei: Karin Eder, Leiterin unseres Büros in Guatemala, sowie zahlreiche Vertreter*innen unserer Partnerorganisationen aus Zentralamerika und Asien werden ihre Expertise einbringen.

Migration und Entwicklung – In der aktuellen weitblick-Ausgabe berichten wir über unsere Migrationsprojekte in Zentralamerika und Asien. Hier können Sie die aktuelle weitblick-Ausgabe online durchblättern oder als PDF-Dokument downloaden.

Der "weitblick" ist das Magazin für humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit von AWO International und berichtet zweimal jährlich über aktuelle Entwicklungen und die Arbeit in unseren Projektregionen.

Wir versenden den "weitblick" regelmäßig an alle Mitglieder und Spender/innen sowie an die Besteller/innen unserer fairen Produkte. Gerne nehmen wir auch Sie in unseren Verteiler auf. Den "weitblick" können Sie auch in größerer Anzahl kostenlos bei uns bestellen: Kontaktieren Sie uns!

Was Sie auch interessieren könnte