15. Februar 2017

Neue Perspektiven auf Flucht und Migration gesucht!

EPIZ Berlin und AWO International laden ein: Multiplikator*innen mit und ohne Fluchtgeschichte haben die Möglichkeit, an einer Fortbildungsreihe teilzunehmen und gemeinsam Bildungsmaterial zu gestalten.

Das Thema „Flucht“ und „Migration“ steht seit 2015 auf der pädagogischen Tagesordnung. Wir bei AWO International und EPIZ Berlin möchten zu einer sachlichen Flucht- und Migrationsdebatte in Deutschland beitragen und laden euch ein, aktive Mitglieder unseres Multiplikator*innen-Pools zu werden. Ihr bildet Tandems aus Multiplikator*innen mit und ohne Fluchtgeschichte, entwickelt mit uns in Seminaren neues Bildungsmaterial zu diesen Themen und kommt gemeinsam in unserem vielfältigen pädagogischen Umfeld zum Einsatz.

Ihr trefft euch zu drei Ausbildungs- und Konzeptseminaren im Sommer 2017. Dort erfahrt ihr mehr über Hintergründe und Anforderungen unterschiedlicher Bildungsformate, lernt Methoden der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit kennen und bringt euch gemeinsam bei der Gestaltung von neuem Bildungsmaterial zum Thema Flucht/Migration ein. Ihr entwerft einen Workshop, den ihr als Tandem im Jahr 2018 bei einer schulischen oder außerschulischen Bildungsveranstaltung (ein- oder mehrtägig) halten werdet.

Die ganze Ausschreibung und die Anmeldung gibt es hier als Download.