27. April 2015

Interview unseres Auslandmitarbeiters zum Erdbeben in Nepal

Das schwere Erdbeben in Nepal hat verheerende Schäden angerichtet: Es sind bereits über 3000 Menschen gestorben, unzählige Häuser und historische Stätten sind zerstört. Unser Büroleiter Felix Neuhaus berichtet im Deutschlandfunk von der aktuellen Situation nach dem Erdbeben in Nepal.

Felix Neuhaus von AWO International berichtet über die Lage in Nepal nach dem verheerenden Erbeben.Interview unseres Auslandmitarbeiters zum Erdbeben in Nepal. (Foto: AWO International)

Unser Büroleiter Felix Neuhaus berichtet im Deutschlandfunk von der aktuellen Situation nach dem Erdbeben in Nepal: Die Versorgung mit medizinischer Hilfe, Strom, Wasser oder Nahrungsmitteln ist nicht gewährleistet. Es gibt keine Unterstützung von staatlicher Seite, die Menschen müssen ohne Schutz die Nächte überstehen und sind "auf sich allein gestellt und desinformiert".

 Hören bzw. lesen Sie hier das Interview mit Felix Neuhaus

Was Sie auch interessieren könnte