07. März 2016

Honduras: Mord an Aktivistin Berta Cáceres

In der Nacht vom 2. auf den 3. März wurde die Menschenrechts- und Umweltaktivistin Berta Cáceres in ihrem Wohnhaus in Honduras ermordet. Wir sind bestürzt über den tragischen Tod von Berta und fordern gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Organisationen aus Amerika und Europa die honduranischen Institutionen auf, die Täter und Verantwortlichen zu ermitteln und juristisch zur Verantwortung zu ziehen!

Honduras: Mord an Aktivistin Berta Cáceres - Protest in BerlinWeltweit protestierten Menschen gegen die Ermordung von Berta, auch in Berlin: Gedenken und Protest am Brandenburger Tor in Berlin (Quelle: s1070.photobucket.com)

Ihr ganzes Leben lang war Berta Cáceres aktiv in der Verteidigung der Rechte der indigenen Bevölkerung von Honduras und setzte sich für den Umweltschutz ein. Unermüdlich setzte sich immer wieder gegen Bauprojekte in Siedlungsgebieten der indigenen Bevölkerung ein, zuletzt gegen den Bau des Staudamms Agua Zarca, der das Territorium der Lenca-Gemeinden zerstören würde. Für ihr Engagement erhielt Berta Cáceres weltweite Anerkennung, 2015 wurde sie mit dem Goldmann-Umweltpreis ausgezeichnet.

In den letzten Jahren war Berta von Belästigungen, Verfolgung, Einschüchterung, Stigmatisierung und Kriminalisierung betroffen – sowohl durch staatliche als auch durch nicht-staatliche Akteure. Dennoch setze sie ihren Kampf für die Rechte der Indigenen und zum Schutz der Umwelt weiter. Berta Cáceres wurde in der Nacht vom 2. Auf den 3. März 2016 in ihrem Wohnhaus in La Esperanza, Intibucá, Honduras ermordet.

Wir sind zutiefst bestürzt über den tragischen Tod von Berta Cáceres und über die Dimension der Gewalt in Honduras. Wir fordern die honduranischen Institutionen auf, die Täter und Verantwortlichen zu ermitteln und juristisch zur Verantwortung zu ziehen. Wir solidarisieren uns mit Bertas Familie und allen Aktivist_innen und sozialen Organisationen in Honduras, die heute in Trauer sind.

Gemeinsamer Aufruf zivilgesellschaftlicher Organisationen und Netzwerke aus Amerika und Europa