01. September 2015

Hilfe für Flüchtlinge

Fast 60 Millionen Menschen weltweit sind auf der Flucht vor Krieg, Hunger, Gewalt und Vertreibung. So viele wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. In der Hoffnung auf ein besseres Leben machen sich die Menschen auf den Weg – auch nach Europa und Deutschland. Im Bündnis Aktion Deutschland Hilft ruft AWO International zu Spenden auf, um Flüchtlinge im In- und Ausland zu unterstützen.

Hilfe für Flüchtlinge (Foto: AWO International)Das Projekt Impulse im AWO Wohnheim Spandau unterstützt jugendliche Flüchtlinge. (Foto: impulse-projekt.de)

Weltweit sind fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Sie fliehen vor Krieg, Gewalt, Hunger und Vertreibung. In der Hoffnung auf ein besseres Leben machen sich die Menschen auf den Weg – auch nach Europa und Deutschland. Im Jahr 2014 haben rund 200.000 Menschen in Deutschland Asyl beantragt. Derzeit wird damit gerechnet, dass insgesamt rund 800.000 Asylanträge in Deutschland gestellt werden.

„Unsere Mitgliedsorganisationen helfen dort, wo Flüchtlinge sind und unsere Unterstützung benötigen“, sagt Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von „Aktion Deutschland Hilft“. „Erstens in den Herkunftsländern wie Syrien oder dem Nordirak, zweitens in den Transferländern wie Italien oder Serbien, drittens in Aufnahmeländern wie Deutschland.“

Die AWO betreut und unterstützt in zahlreichen Wohnheimen, Erstaufnahmeeinrichtungen und in mehr als 200 Migrationsfachdiensten Flüchtlinge in ganz Deutschland. Zudem tritt der AWO Bundesverband gegenüber politisch Verantwortlichen für eine grundlegende Verbesserung der oftmals schwierigen sozioökonomischen Lebenslagen von Einwanderer/innen ein und versucht in vielfältigen migrations- und flüchtlingspolitischen Foren diskriminierende Strukturen aufzubrechen.

AWO International hat mit mehreren Projekten Flüchtlinge aus Syrien und dem Nordirak unterstützt. Derzeit planen wir, das Projekt „SOS MEDITERRANEE“ zu unterstützen, eine Initiative europäischer Bürger mit dem Ziel, in Seenot geratene Flüchtlinge im Mittelmeer zu retten und zu schützen. Mehr Informationen zum Projekt gibt es hier.

AWO International ruft gemeinsam mit dem Bündnis Aktion Deutschland Hilft zu Spenden, um Flüchtlinge im In-und Ausland zu helfen.

Spendenkonto AWO International:
Stichwort "Hilfe für Flüchtlinge"
IBAN: DE83 1002 0500 0003 2211 00          BIC: BFSWDE33BER

Gemeinsames Spendenkonto des Bündnisses Aktion Deutschland Hilft:
Stichwort: „Hilfe für Flüchtlinge“
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30           BIC: BFSWDE33XXX

Unterstützen Sie ihre AWO-Gliederung vor Ort bei der Flüchtlingshilfe!

AWO International ist Mitglied von Aktion Deutschland Hilft, dem Bündnis renommierter deutscher Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten.

Was Sie auch interessieren könnte