04. April 2017

Büroleitung Südostasien mit Sitz Philippinen/Manila gesucht

Der Fachverband AWO International sucht eine Leitung für das Regionalbüro Südostasien mit Sitz in Manila/ Philippinen.

AWO International sucht eine Büroleitung Südostasien mit Sitz Philippinen/Manila.

Die Büroleitung umfasst die Repräsentanz von AWO International sowie die Koordination und Steuerung aller Projekte und Programme in Südostasien, zurzeit Philippinen und Indonesien.

Die AWO ist seit mehr als 45 Jahren in der Entwicklungszusammenarbeit und der Humanitären Hilfe tätig. AWO International arbeitet mit lokalen und regionalen Partnerorganisationen zusammen und verfolgt einen partizipativen Ansatz.

Ihre Aufgaben:

  • Vertretung von AWO International gegenüber staatlichen und nichtstaatlichen Instanzen in der Region
  • Strategische Regionalentwicklung zu unseren Themenschwerpunkten: sichere Migration, Schutz vor Menschenhandel, Kinder-und Jugendrechte
  • Gesamtverantwortung für die nachhaltige Projektplanung und –umsetzung
  • Finanzielle und inhaltliche Steuerung für die Projekte der Entwicklungs-zusammenarbeit
  • Mittelakquise
  • Fach- und Dienstaufsicht für das nationale Personal

Wir erwarten von Ihnen:

  • Sehr gute Regional- und Sprachkenntnisse
  • mehrjährige berufliche Inlands- und Auslandserfahrung in der internationalen Arbeit
  • selbstverständlicher Umgang mit den aktuellen Methoden und Instrumenten des Projektmanagements (wirkungsorientierte Projektbegleitung)
  • nachgewiesene Erfahrung mit lokalen Partner NGOs
  • sehr gute Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher und privater Mittel
  • langjährige Erfahrung in der administrativen und finanztechnischen Umsetzung von Projekten
  • ein abgeschlossenes einschlägiges sozialwissenschaftliches Studium
  • sicheres Gespür für aktuelle entwicklungspolitische Debatten und Herausforderungen
  • hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • Nähe zu Werten und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt

 Wir bieten Ihnen:

  •  eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum
  • eine angemessene Vergütung mit guter sozialer Absicherung

Wenn Sie an einer langjährigen Entsendung interessiert sind (3-5 Jahre), die Fähigkeit zu interdisziplinärem Arbeiten, soziale und interkulturelle Kompetenz besitzen sowie kommunikations- und teamfähig sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Nach einer mehrwöchigen Vorbereitungsphase in Berlin ist die Entsendung zum 1. Juli 2017 geplant.

Ihre Fragen beantwortet Herr Frank Roger unter: 030 25292-232. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in einem PDF bis zum 23. April 2017 an: elena.koboldawointernationalde

Die Auswahlgespräche finden in der 18. und 19. KW statt.