16. Dezember 2016

Bildungs-Bilanz: Globales Lernen fasst Fuß

Wir sind unserem Ziel, im Inland für globale Abhängigkeiten und Zusammenhänge zu sensibilisieren, ein bedeutendes Stück näher gekommen. Unser entwicklungspolitisches Bildungsangebot hat in diesem Jahr über 600 Menschen inner- und außerhalb der AWO erreicht.

Multiplikatorinnen in den Freiwilligendiensten im Saarland und Rheinland-Pfalz (Foto: AWO International)Multiplikatorinnen in den Freiwilligendiensten im Saarland und Rheinland-Pfalz (Foto: AWO International)

Im Jahr 2016 haben 84 Multiplikator*innen an 8 Fortbildungen teilgenommen. Insgesamt 119 Jugendliche nahmen an 8 Workshops zu globalen Themen teil. Unser mobiles Methodenangebot wurde in diesem Jahr 30 Mal ausgeliehen und erreichte dadurch über 400 Jugendliche und junge Erwachsene. Wir haben mit dem Aktionsleitfaden „Gerecht Aktiv“ ein weiteres Mitmachangebot für ehrenamtliche Aktive im AWO-Verband geschaffen, um auf ungerechte globale Verhältnisse aufmerksam zu machen. Dabei hilft auch unsere neue Aktionsbox zum Fairer Handel. Darüber hinaus freuen wir uns weiterhin über die Unterstützung durch Engagement Global, die es uns ermöglicht, bis Dezember 2018 neue Schwerpunkte zu setzen.

Perspektive: Neue Schwerpunkte ab 2017

Gemeinsam mit Projektpartner*innen aus dem AWO-Bundesverband, bei bezev e. V. und dem Epiz! Berlin setzen wir mit Inklusion sowie Flucht/Migration zwei neue Themenschwerpunkte. Gemeinsam werden wir ab Januar 2017 an einer barrierefreien, inklusiven Version unseres Lernspiels „Reise einer Jeans“ arbeiten, um globale Themen auch für Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen zugänglich zu machen. Darüber hinaus werden wir einen Multiplikator*innen-Pool für Globales Lernen etablieren, der auch Geflüchtete umfasst. Neues Bildungsmaterial, das die Flucht und Migration aus der Perspektive der Multiplikator*innen mit Fluchterfahrung sowie unserer Partnerorganisationen in Mittelamerika und Südasien erzählt, wird unser Angebot weiter vertiefen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Roman Fleißner
E-Mail: roman.fleissner(at)awointernational.de
Tel. 030/25292-364

Was Sie auch interessieren könnte