Transparenz

Der transparente Umgang mit Spendengeldern und öffentlichen Mitteln ist uns wichtig: Jedes Jahr unterzieht sich AWO International freiwillig einer externen Wirtschaftsprüfung. Von der Mitgliederversammlung gewählte Revisor*innen prüfen satzungsgemäß jährlich die Arbeit des Verbandes. Das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie Wirtschaftsprüfer*innen von Aktion Deutschland Hilft prüfen zusätzlich abgeschlossene Projektverwendungsnachweise im Aktionsbüro. AWO International hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen und ist Mitglied im Deutschen Spendenrat.

Deutscher Spendenrat

Die Mitglieder des Deutschen Spendenrats e.V. setzen sich für Transparenz im deutschen Spendenwesen ein. Sie verpflichten sich, ihre Strukturen, Tätigkeiten, Projekte und Finanzen im Rahmen eines Jahresberichts offenzulegen, und lassen sich hinsichtlich der Finanzen prüfen. Das Ergebnis wird jährlich veröffentlicht. Selbstverpflichtungserklärung, Mehr-Sparten-Rechnung 2017, Erweiterte Prüfung, Hinweis Spendenwerbung
Mehr Infos: www.spendenrat.de

Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats

AWO International wurde mit dem neuen Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats e. V. ausgezeichnet. Das Zertifikat belegt, dass wir besonders transparent und verantwortungsvoll mit den uns anvertrauten Spenden umgehen. Es ist das einzige Prüfverfahren in Deutschland, bei dem Wirtschaftsprüfer die Qualitätskontrolle des Spendenzertifikats übernehmen.  Mehr Infos: https://www.spendenrat.de/spendenzertifikat 

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

AWO International e.V. hat die Selbstverpflichtungserklärung der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ unterzeichnet. Hier finden Sie eine Übersicht gemäß den 10 Punkten der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.