Spendenservice

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Sie möchten Ihre Adressdaten ändern oder haben Fragen zu Ihrer Spendenquittung? Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können!

Als gemeinnützige Organisation sind wir den Menschen in den Projekten und unseren Spendern und Spenderinnen gegenüber verpflichtet, die uns anvertrauten Mittel so effektiv wie möglich einzusetzen. Deshalb haben wir uns dazu verpflichtet, die Spenden sparsam und unter strikter Beachtung der Zweckbindung zu verwenden. Wie und wo Sie mit Ihren Spendengeldern konkrete Unterstützung leisten, darüber berichten wir ausführlich in unseren Publikationen und auf unserer Website.

Steuerabzugsfähigkeit - Spendenquittung

Spenden und Zuwendungen an gemeinnützige Organisationen sind nach Paragraph §§ 10b des Einkommenssteuergesetzes steuerlich absetzbar. Spenden bis zu 200 Euro können ohne Spendenquittung mit dem Einzahlungsbeleg beim Finanzamt eingereicht werden. Für Spenden über 200 Euro erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung. Bitte tragen Sie für die zweifelsfreie Zuordnung Ihrer Spende auf dem Überweisungsträger unter Verwendungszweck Ihre vollständige Adresse ein. Auf Wunsch stellen wir gerne auch für Beträge unter 200 Euro Spendenquittungen aus.

Sicherheit der Online-Spende

Ihre Daten werden auf jeden Fall verschlüsselt übertragen, sodass ein Maximum an Sicherheit gewährleistet ist. Wenn Sie mehr über die Sicherheit Ihrer Daten erfahren möchten, rufen Sie uns an: Tel: 030 / 25292-771

Wie kann ich AWO International helfen außer mit einer Spende?

Sie möchten mehr tun? Werden Sie ehrenamtliche Helferin oder ehrenamtlicher Helfer  für AWO International. Halten Sie Vorträge oder berichten Sie in Ihren Publikationen über unsere Projektarbeit. Oder laden Sie uns zu einer Informationsveranstaltung ein. Engagieren Sie sich für den Fairen Handel und veranstalten einen fairen Tag mit unseren fair gehandelten Produkten Gourmetkaffee, AWOpresso oder Tee., Übernehmen Sie die Verteilung unseres Informationsmaterials in Ihrer AWO-Gliederung und leiten Sie unsere Newsletter und Pressemitteilungen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihren Besuch!

Nimmt AWO International Sachspenden an?

Wir bitten um Verständnis, dass wir in den meisten Fällen keine Sachspenden annehmen. Das hat folgende Gründe: Sachspenden sind meist Gebrauchtwaren, die abgeholt, gelagert und transportiert werden müssen. Die Kosten hierfür übersteigen oftmals den Wert von Neuanschaffungen. Der Transport stellt Hilfsorganisationen zudem vor große logistische Probleme, die entfallen, wenn die benötigten Hilfsgüter vor Ort eingekauft werden. Wenn die Sachgüter für Krisengebiete im Ausland gespendet werden, kommen weitere Probleme hinzu: Die gespendeten Waren sind häufig nicht an die  kulturellen Gewohnheiten im Krisengebiet angepasst, für die Zubereitung von Lebensmitteln fehlt dort oft die Ausstattung. Die Bereitstellung unterschiedlicher Güter lässt keine gerechte Verteilung an die Menschen vor Ort zu, während dort tatsächlich benötigte Mengen eingekauft oder gesammelt werden können. Das gilt auch für fertig gepackte Lebensmittelpakete, da diese meist nicht auf die Größe der bedürftigen Familien zugeschnitten sind. Häufig kommen noch Probleme bei den Grenzformalitäten hinzu. Da es nicht möglich ist, den Inhalt jedes einzelnen Päckchens zu überprüfen, können auch keine korrekten Ladepapiere erstellt werden, die für den Grenzübertritt notwendig sind, oder die Einfuhrbestimmungen der Länder beachtet werden.

Nimmt AWO International Sachspenden von Firmen an? 

Ja, wenn diese auf die Bedürfnisse der Menschen vor Ort abgestimmt sind.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Lydia Guba
Tel. 030 / 25292-364
Email: lydia.guba[at]awointernational.de